Kontakt|| Blog|| Sitemap|| deutsch | english

Strategien von Energiedemokratie in Lateinamerika und Europa

Seminar in Brüssel, September/Oktober 2014

mehr ► Alle Events ►

Freihandel - Projekt der Mächtigen : TTIP EU-USA Freihandels- und Investitionsabkommen

Autorin: Ulrike Herrmann. Brüssel, April 2014

 

Die Amerikaner und Europäer verhandeln über ein Freihandelsabkommen namens TTIP. Aber warum eigentlich? Der Handel floriert doch schon. Gleichzeitig wird das eigentliche Handelshemmnis nicht angegangen: die Devisenspekulation, die die Währungskurse extrem schwanken lässt und Exportgüter ad hoc verteuert.

 

Die politische Obsession mit dem Freihandel lässt sich nicht verstehen, wenn man sich nur die aktuellen Verhandlungen ansieht, sondern man muss in die Geschichte zurückgehen.

mehr ►

Europäischer Aktionstag bei Coca-Cola am 5. Mai 2014

 

Das Maß ist voll. Darüber waren sich die mehr als 50 Betriebsräte, Vertrauensleute und Vertreter von Gewerkschaften aus elf europäischen Ländern einig, die sich am 20. und 21. März 2014 in Madrid trafen, um sich über ihre Erfahrungen mit den Beschäftigungs- und Arbeitsbedingungen bei Coca-Cola in Europa auszutauschen.

mehr ►

Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP). Freibrief für Deregulierung, Angriff auf Arbeitsplätze, Ende der Demokratie

Von John Hilary, Direktor von War on Want. Hg. von der Rosa Luxemburg Stiftung, Büro Brüssel, 2014. Englisch.

 

TTIP

Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) ist ein umfassender Freihandels- und Investitionsvertrag, der gegenwärtig – unter Ausschluss der Öffentlichkeit – zwischen der Europäischen Union und den USA verhandelt wird. Wie Vertreter beider Seiten bestätigen, ist das Hauptziel von TTIP die Beseitigung von regulativen „Hindernissen“, die potenzielle Gewinne transnationaler Unternehmen auf beiden Seiten des Atlantiks beschränken.

mehr ► Alle Nachrichten ►

img1
img2
img3
mehr ►