Kontakt|| Blog|| Sitemap|| deutsch | english
Bücher

Die Linke in der Regierung: Lateinamerika und Europa im Vergleich

 

Dokumentation der ersten Lateinamerika-Europa-Konferenz in Brüssel, 1.-4. Mai 2009, Hg. Birgit Daiber, 2009/2010, 264 Seiten (Englisch, Spanisch)

Textredaktion und Zusammenstellung: Marlis Gensler

 

Download PDF-Englisch | Download PDF-Spanisch

 

Aus der Einleitung:

 

Seit den späten neunziger Jahren sind in Lateinamerika in einer wachsenden Zahl von Ländern linke Kräfte in Regierungsverantwortung gekommen, und auch in Europa gab und gibt es Regierungsbeteiligungen der Linken. Die Einschätzung darüber, ob Regierungsbeteiligungen erfolgreich sind, muss sich daran messen, ob die Linke in der Lage ist, strukturelle Veränderungen zu erreichen, die über eine kürzere Periode der Regierungsbeteiligung hinaus wirksam sind und ob die Linke ihre gesellschaftliche Basis erweitern kann. In diesem Sinne ist die Beteiligung der Linken an Regierungen sehr unterschiedlich zu bewerten.

 

Andererseits ist die Linke in der Weltkrise aufgefordert, die Chance zu nutzen und um die Verwirklichung einer gerechten Weltgesellschaft zu kämpfen. Die Konsequenzen der Krise bedrohen die Lebensbedingungen der Menschen in Ost und West, Nord und Süd, und nur durch eine radikale Abkehr von der neoliberalen Herrschaft der Märkte über die gesellschaftlichen Lebensbedingungen wird es möglich sein, Entwicklungschancen zu sichern. Ist die Linke in der Lage, nicht nur eine profunde Analyse der Weltkrise zu liefern, sondern auch konkrete Handlungskonzepte zu entwickeln? Und gibt es Schlüsselelemente in solchen notwendigerweise differenzierten regionalen Konzepten, die weltweit miteinander verknüpft werden können?

 

Inhaltsverzeichnis:

 

Einleitung [Online-Text in Deutsch]

Michael Brie: Rosa Luxemburg´s Main Objections to Participation in Bourgeois Governments – A discussion

Pedro Páez: The Crisis of Capitalism and Post-Capitalist Horizons

Valter Pomar: The Different Strategies of Left Movements in Latin America

Luciana Castellina: The Italian Case: A Point of View

Iole Ilíada: The Left in Government, the Crisis of Capitalism and Post-Neoliberalism: Challenges and Political Perspectives for the Implementation of a New Model of Socio-Economic Development in Brazil

Asbjørn Wahl: To be in Office, but not in Power: Left Parties in the Squeeze between Peoples’ Expectations and an Unfavourable Balance of Power (Norway)

Rocío Casco: The Paraguayan Left and the Challenges of the New Government

Carlos Castañeda Magaña: A National Project of the Left: The Poltical Experience of the FMLN (El Salvador)

Ernesto Zelayandia: What to Do when Hope defeats Fear? The Historical Election Victory of the Salvadorian Left

Stefan Liebich: Changing Politics our Way: Projects and Experiences in a Red-Red Coalition (Berlin, Germany)

Elisabeth Gauthier: Left-wing Governments in France and the Challenge of Hegemon (France)

Lilián Celiberti: The Left in Goverment: Cultural and Political Dimension of the Current Changes (Uruguay)

Ioannis Colocasides: The Left in Government: The Experience of Cyprus

Germán Rodas Chaves: The Left: Administrator of Crisis or Promoter of Structural Reforms? (Ecuador)

Steffen Bockhahn: Changing Relations between Party and Non-Parliamentary Organisations: The Example of Mecklenburg-Western Pomerania (Germany)

Graciela García Vera: The Left in Government: Elements of the Programme Programme to Continue the Change (Uruguay)

José Reinaldo Carvalho: Left Unity and Struggle for a new Programme of Change: Peculiarities of the Brazilian Situation

Carlos Arrue: Neoliberalism in Chile and Challenges for Left Governance

Francisco Contreras: The Strength to Change the Financial and Economic Structures: Some Key Elements to Change the Power Balance (Sweden)

Héctor Rodríguez Castro: Anticipating Boliviarian Socialism (Venezuela)

Margarita López Maya y Luis E. Lander: Responses of Venezuela's Rentier Socialism to the Recent Decline of International Oil Prices

Dag Seierstad; The Red-Green Government of Norway and the Alliances with Trade Unions and Social Movements

José Pineda: Advocating Hydropower Sovereignity in Paraguay 

 

Siehe auch:


>> Webseite der Konferenz